Skip to main content

Windows 10 Mai-Update wird auf einigen Rechnern blockiert

Microsoft blockiert Windows 10 Mai-Update

Wie die Nachrichtenseite betanews berichtet blockiert Microsoft auf einigen Rechnern die Installation vom Windows 10 Mai-Update (Version 2004). Bei dem Versuch das Update zu installieren erhalten einige Nutzer eine Fehlermeldung.


Microsoft blockiert die Installation vom Windows 10 Mai-Update Version 2004


In der Fehlermeldung steht sinngemäß „Ihre PC-Einstellungen werden in dieser Version von Windows 10 noch nicht unterstützt. Microsoft arbeitet daran, Ihre Einstellungen bald zu unterstützen. Es sind keine Maßnahmen erforderlich. Windows Update wird diese Version von Windows 10 automatisch anbieten, wenn diese Einstellungen unterstützt werden“.

Diese Fehlermeldung kann bei Nutzern von Windows 10 (Version 1903) und Windows 10 (1909) erscheinen. Die Meldung wird angezeigt, wenn der Nutzer das Upgrade auf Windows 10 (Version 2004) durchführen möchte. Aktuell ist nicht klar, welche Einstellungen das Upgrade verhindern. Diese Fehlermeldung ist nicht zu verwechseln mit der schon etwas älteren Meldung „Ihr Gerät ist noch nicht bereit“.

Eine allgemeine Lösung für dieses Problem gibt es derzeit noch nicht. Betroffenen Nutzer müssen warten, bis Microsoft ein für den PC geeignete Version von Windows 10 (Version 2004) anbietet.


Gibt es schon eine Zwischenlösung?

Wie die Seite Techdows berichtet, gibt einige Tipps von Nutzern um das Mai-Update doch schneller zu bekommen.

  • Aktualisierung aller vorhandenen Hardware-Treiber.
  • Deaktivierung der Kernisolierung (Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows-Sicherheit > Gerätesicherheit).
  • Deaktivierung der Internetverbindung vor dem Upgrade.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *