Skip to main content

Update sorgt weltweit für Outlook-Abstürze

Aktuell klagen Nutzer auf der ganzen Welt über Outlook-Abstürze.

In einem Tweet bestätigte Microsoft das Problem bereits kurz nach Mitternacht (deutscher Zeit). Vor knapp einem Monat hatte bereits ein Windows 10 Update für Abstürze bei Outlook-Nutzern gesorgt.

Das Microsoft Support-Team räumt in einer weiteren Mitteilung ein, das ein kurz zuvor veröffentlichtes Update für die Outlook-Abstürze verantwortlich sei. Wenige Stunden vor dem Vorfall verteilte Microsoft ein Update für Office. In einem ersten Schritt empfahl der Microsoft-365-Support das Office-Update wieder zu deinstallieren oder auf die Web-Variante von Outlook auszuweichen.

Im Verlauf der Nacht teilte Microsoft mit, das der Fehler ermittelt wurde und man einen Fix fertiggestellt habe. Wenige Stunden später dann die Meldung:


Wir haben den Fix-Rollout abgeschlossen und können über die interne Überwachung bestätigen, dass sich der Service wieder erholt hat.

Quelle: Twitter



Was kann ich tun wenn das Absturz-Problem weiterhin bestehen?

Sofern das Absturz-Problem weiterhin besteht, können Outlook-Nutzer versuchen, zur vorherigen Version von Office zu wechseln.

Rufen Sie dazu im Explorer das Installations-Verzeichnis von Office auf. Bei den meisten Rechnern befindet es sich auf dem Laufwerk C.


  • C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\ClickToRun
  • Öffnen Sie die Kommandozeile (Windows-Logo-Taste + R , geben Sie cmd ein und drücken Sie Enter)
  • Geben sie den Befehl officec2rclient.exe /update user updatetoversion=16.0.12827.20470 ein und bestätigen Sie die Eingabe mit Enter


Mit diesem Befehl werden die Office-Anwendungen wieder auf die Version 16.0.12827.20470 zurückgestellt. Dies kann eine Zeit lang dauern.


Was kann ich tun wenn der Befehl nicht funktioniert?

Sollte der Befehl nicht funktionieren versuchen Sie die Rücksetzung auf die Versionsnummer 16.0.12827.20880.

Rufen Sie dazu im Explorer das Installations-Verzeichnis von Office auf. Bei den meisten Rechnern befindet es sich auf dem Laufwerk C.


  • C:\Program Files\Common Files\microsoft shared\ClickToRun
  • Öffnen Sie die Kommandozeile (Windows-Logo-Taste + R , geben Sie cmd ein und drücken Sie Enter)
  • Geben sie den Befehl officec2rclient.exe /update user updatetoversion=16.0.12827.20880 ein und bestätigen Sie die Eingabe mit Enter


Mit diesem Befehl werden die Office-Anwendungen wieder auf die Version 16.0.12827.20880 zurückgestellt. Dies kann eine Zeit lang dauern.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *