Skip to main content

Speicherplatz freigeben nach Windows 10 Update

Wertvollen Speicherplatz nach Windows 10 Update freigeben.

Microsoft aktualisiert und erneuert Windows 10 ständig. Monatlich zum Patchday veröffentlicht Microsoft Windows Updates und in unregelmäßigen Abständen eine neue Version von Windows 10. Bei dem Update-Prozess, auf eine neue Version, legt die Update-Routine ein Backup der vorherigen Windows 10 Version an. Das kostet wertvollen Speicherplatz.

Das angelegte Backup kann dabei schnell über 20 GB groß werden und kostet wertvollen Speicherplatz. Bei einem Computer mit großer Festplatte oder SSD ist das kein Problem. Bei einem Laptop, Netbook oder Tablet-PC mit einer kleineren Festplatte oder SSD kann das zu einem Problem werden.



Warum legt die Update-Routine ein Backup der vorherigen Windows 10 Version an?

Das Backup wird angelegt, um das Update nötigenfalls wieder rückgängig machen zu können. Wenn das Update ohne Probleme durchgeführt werden konnte und Sie mit der neuen Version von Windows 10 zufrieden sind können Sie den Speicherplatz wieder freigeben.


Wo kann ich sehen wie viel Platz das Backup verbraucht?

Die entsprechenden Verzeichnisse und Dateien sind in der Regel auf der Festplatte ausgeblendet bzw. versteckt. Um zu erfahren wie viel Platz diese Verzeichnisse bzw. Dateien auf Ihrer Festplatte belegen müssen sie diese erst sichtbar machen.

  1. Öffnen Sie den Explorer mit der Tastenkombination Windows-Logo-Taste + E
  2. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Ansicht
  3. Klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf Optionen


Versteckte Ordner und Dateien unter Windows sichtbar machen Bild 1


  1. In dem sich öffnenden Fenster klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Registerkarte Ansicht.
  2. Entfernen Sie den Haken bei Geschützte Systemdateien ausblenden und bestätigen Sie die Warnmeldung mit Ja.
  3. Scrollen Sie nach unten bis zu dem Punkt Versteckte Dateien und Ordner. Markieren Sie den Punkt Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen.
  4. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Übernehmen.


Versteckte Ordner und Dateien unter Windows sichtbar machen Bild 2


  1. Navigieren Sie im Explorer über den Punkt Dieser PC zu Ihrem Windows Laufwerk (Im allgemeinen Laufwerk C).
  2. Sofern vorhanden sollten Sie nun die beiden Ordner $Windows.~BT und Windows.old sehen können.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen der beiden Ordner und klicken Sie auf Eigenschaften. Sie können jetzt sehen wie viel Platz dieser Ordner auf Ihrer Festplatte belegt.
  4. In unserem Beispiel ist der Ordner $Windows.~BT nicht vorhanden und der Ordner Windows.old hat eine Größe von 27,4 GB.


Versteckte Ordner und Dateien unter Windows sichtbar machen Bild 3


  1. Schließen Sie die Ansicht mit Abbrechen und machen Sie die vorgenommen Änderungen wieder rückgängig.


Wie gebe ich den Speicherplatz wieder frei?

Den Speicherplatz können Sie mit Hilfe der Speicheroptimierung in Windows 10 oder der Datenträgerbereinigung wieder freigeben.

Möglichkeit 1: Die Speicheroptimierung unter Windows 10

  1. Öffnen Sie die Einstellungen mit der Tastenkombination Windows-Logo-Taste + I
  2. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf System und dann im linken Menu auf Speicher.
  3. Im rechten Fenster wählen Sie Konfigurieren Sie die Speicheroptimierung oder Führen Sie den Vorgang jetzt aus.
  4. Scrollen Sie nach unten und setzten Sie einen Haken bei Vorherige Windows-Version löschen.
  5. Klicken Sie auf Jetzt bereinigen.


Windows 10 Speicheroptimierung Bild 1


Windows 10 Speicheroptimierung Bild 2


Windows 10 Speicheroptimierung Bild 3


Möglichkeit 2: Die Datenträgerbereinigung unter Windows 7 bis 10

  1. Öffnen Sie die Suche mit der Tastenkombination Windows-Logo-Taste + S
  2. Geben Sie in das Suchfeld Datenträger ein und klicken Sie auf Datenträgerverwaltung
  3. Wählen Sie das Laufwerk welches Sie bereinigen möchten und klicken Sie auf OK. (Laufwerk der Windows-Installation).
  4. Wählen Sie Systemdateien bereinigen und im nächsten Fenster nochmals das Laufwerk der Windows-Installation. Warten Sie bis die Berechnungen abgeschlossen sind.
  5. Scrollen Sie nach unten zu dem Punkt Vorherige Windows Installation und setzten Sie einen Haken.
  6. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit OK.


Windows Datenträgerbereinigung Bild 1


Windows Datenträgerbereinigung Bild 2


Windows Datenträgerbereinigung Bild 3


Windows Datenträgerbereinigung Bild 4



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *